Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand 22.04.2022)

1. Geltungsbereich
 

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) beruhen auf Schweizer Recht und regeln sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen QuadriMix Marketing Consulting GmbH (nachfolgend „QuadriMix“ genannt) und ihren Kunden (auch „Teilnehmer“ genannt) im Rahmen des zwischen den Parteien abgeschlossenen Auftrags.

 

QuadriMix bietet Dienstleistungen, Kurse und Foren im Bereich Marketing an.  Für alle Vertragsbeziehungen von QuadriMix mit ihren Kunden gelten ausschliesslich diese Geschäftsbedingungen.

2. Vertragsabschluss
 

Der Vertragsabschluss erfolgt in der Regel schriftlich und ist Voraussetzung für die Erbringung der Dienstleistungen oder den Besuch der Kurse resp. Foren.

 

Der Kunde ist an den von ihm erteilten Aufträgen und vorgenommenen Anmeldungen an Kursen und Foren gebunden. Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus der verbindlich erstellten Offerte oder der Ausschreibung der Kurse und Foren. Die gegenseitige Übermittlung von Schriftstücken per E-Mail genügt dem Erfordernis der Schriftform.

 

Die Offerten für Dienstleistungen sind zeitlich befristet. Wenn keine Frist genannt wird, ist die Offerte während 30 Tagen gültig ab Datum der Offerte.

 

Die Offerten sind persönlicher und vertraulicher Natur. Sie dürfen keinesfalls an Dritte übertragen, abgetreten oder diesen zur Kenntnis gebracht werden, soweit QuadriMix nicht vorgängig schriftlich zugestimmt hat.

 

3. Ausführung des Auftrags
 

Der Auftrag wird durch QuadriMix entsprechend der vereinbarten Offerte ausgeführt. QuadriMix verpflichtet sich, bei der Ausführung des Auftrages in sorgfältiger Weise vorzugehen.

 

Sollte es während der Erfüllung des Auftrags notwendig sein, andere als die vereinbarten Leistungen zu erbringen, so ist dies vorab mit QuadriMix abzusprechen. Umgekehrt informiert QuadriMix dem Kunden regelmässig über die Erbringung der Dienstleistungen und zeigt dem Kunden sofort alle Umstände an, welche die vertragsgemässe Erfüllung gefährden.

 

QuadriMix behält sich die Änderung oder Streichung einer Leistung vor, die durch Fälle von höherer Gewalt verunmöglicht werden. Der Kunde anerkennt dies und verzichtet im Voraus auf die Geltendmachung von Schadenersatz- oder sonstigen Ansprüchen.

 

Beanstandungen bezüglich der erbrachten Leistungen müssen durch den Kunden unverzüglich und auf jeden Fall innert einer Frist von 10 Arbeitstagen ab Erbringung der beanstandeten Leistung der QuadriMix schriftlich mitgeteilt werden.

3.1. Kurse im Speziellen

 

a) Kursorganisation

Aus organisatorischen Gründen behält sich QuadriMix vor, Kurse zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse bei prozentualer Rückerstattung des Kursgeldes zu kürzen. Fällt eine Kursleitung aus, kann QuadriMix einen Kursleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen. Die QuadriMix behält sich das Recht vor, den Unterricht im Klassenzimmer zu denselben Konditionen in Fernunterricht umzuwandeln, wenn die Durchführung des Unterrichts im Klassenzimmer nicht aufrechterhalten werden kann, z.B. durch höhere Gewalt, pandemische Situationen oder andere Gründe.

 

b) Kursplätze

Um die Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legt QuadriMix für jedes Lernangebot eine minimale und maximale Teilnehmerzahl fest, welche bei Bedarf von QuadriMix angepasst werden kann. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen   vergeben, unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung.

 

c) Durchführung

Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. zurückerstattet. QuadriMix behält sich weiter vor angekündigte Kurse, aufgrund anderer, von ihr nicht zu vertretender Gründe, abzusagen. Bereits bezahlte Kursgelder werden zurückerstattet.
 

Weitergehende Ansprüche der Teilnehmenden, insbesondere Schadenersatzansprüche bei Änderungen oder Absage eines Kurses, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Bei ungenügender Teilnehmerzahl eines Kurses kann es in Einzelfällen vorkommen, dass QuadriMix den Kurs unter Vorbehalt des Einverständnisses der Teilnehmenden durchführt, jedoch das Kursgeld entsprechend erhöht oder, wo es sinnvoll ist, die Anzahl der Lektionen bei gleichbleibendem Preis reduziert.

 

d) Nicht besuchte Lektionen und Termine

Nicht besuchte Lektionen und Termine können nicht nachgeholt werden und werden nicht zurückerstattet.

 

e) Kursbestätigung

Auf Wunsch des Teilnehmenden und nach erfolgtem Besuch von mindestens 80 Prozent der Kurslektionen, stellt QuadriMix innerhalb eines Jahres ab Kursabschluss gerne eine Kursbestätigung aus.

  

4. Eigentumsrecht und Urheberschutz
 

Das Urheberrecht an sämtlichen durch QuadriMix geschaffenen kreativen und gestalterischen Werken sowie an angebotenen Kursen und Foren bleiben gemäss den Bestimmungen des Bundesgesetzes über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte bei QuadriMix.

 

Die Nutzung von der von QuadriMix geschaffenen Werke (im Rahmen des Auftrages, des Kurses oder des Forums) steht dem Kunden erst nach vollständiger Bezahlung des Honorars, des Kursgeldes oder der Teilnahme-Gebühr zu. Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die Nutzungsrechte bei QuadriMix.

5. Vertraulichkeit

 

QuadriMix ist als Beauftragte ihrer Kunden tätig und wahrt deren Interessen nach bestem Wissen und Gewissen.

 

QuadriMix und ihre Kunden verpflichten sich gegenseitig, alle schützenswerten Informationen und Unterlagen, von denen sie im Rahmen ihrer Geschäftsbeziehung Kenntnis erhalten haben, vertraulich zu behandeln.

 

Die Geheimhaltungspflicht besteht bereits im Stadium der Vorbereitung der Offerte und gilt während der Dauer des Auftrags sowie während den darauffolgenden 5 Jahren nach Beendigung des Auftrags.

 

6. Mitwirkungspflicht
 

Der Kunde stellt unverzüglich und kostenlos der QuadriMix sämtliche Informationen und Unterlagen zur Verfügung, die zur Erbringung der Dienstleistungen benötigt werden.

 

Der Kunde trägt jeden Mehraufwand, der entsteht, falls Arbeiten infolge unrichtiger oder unvollständiger Angaben des Kunden wiederholt werden müssen.

7. Honorierung
 

7.1. Dienstleistungen

Die Honorierung der Dienstleistungen von QuadriMix erfolgt auf Basis der präsentierten und vom Kunden genehmigten Offerte. Die angegebenen Preise sind exklusive Mehrwertsteuer in Schweizer Franken.

 

7.2. Kurse

Das Kursgeld ist nach der verbindlichen Anmeldung für einen Kurs fällig. Der Kursteilnehmer erhält eine Anmeldebestätigung von QuadriMix mit verbindlichen Zahlungsanweisungen. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inklusive Mehrwertsteuer.

 

7.3. Foren

Die Teilnahme-Gebühr an Foren wird in den Ausschreibungen publiziert. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inklusive Mehrwertsteuer.

 

8. Zahlungsbedingungen und -fristen
 

8.1. Dienstleistungen

Bei Auftragsbestätigung wird dem Kunden eine Teilrechnung (normalerweise in der Höhe von 30% bis 50% des vertraglich vereinbarten Betrags) zugestellt, welche innert 10 Tagen zur Zahlung fällig ist. Weitere Teilzahlungen und die Schlussrechnung sind ebenfalls innert 10 Tagen nach Erhalt zu bezahlen.

 

8.2. Kurse

Das Kursgeld ist spätestens 5 Arbeitstage vor Kursbeginn zu 100% zu überweisen. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung und QuadriMix hat das Recht die Bezahlung des Kursgeldes zu verlangen. Das Besuchen eines Kurses ohne vorgängige Bezahlung des Kursgeldes ist ausgeschlossen.

 

8.3. Foren

Die Teilnahme-Gebühr ist spätestens 5 Arbeitstage vor Beginn des Forums zu 100% zu überweisen. Das Nichtbezahlen der Teilnahme-Gebühr gilt nicht als Abmeldung und QuadriMix hat das Recht die Bezahlung der Teilnahme-Gebühr zu verlangen. Das Besuchen eines Forums ohne vorgängige Bezahlung der Teilnahmegebühr ist ausgeschlossen. 

 

9. Stornierungen und Abmeldungen

 

9.1. Dienstleistungen

Wird ein Auftrag vor seiner vertagsmässigen Erfüllung annulliert oder dessen Umfang wesentlich gekürzt, hat der Kunde QuadriMix für die geleistete Arbeit und die entstandenen Umtriebe vollumfänglich zu entschädigen. Ebenfalls stellt der Kunde QuadriMix von allen Verbindlichkeiten gegenüber Dritten frei.

 

9.2. Kurse

Bei Abmeldungen bis 1 Monat vor Kursbeginn wird QuadriMix das Kursgeld erlassen bzw. zurückerstatten, wobei eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- erhoben wird. Bei Abmeldungen bis 14 Tage vor Kursbeginn wird 50 % des Kursgeldes erlassen bzw. zurückerstatten. Ab 13 Tagen vor Kursbeginn gibt es keinen Erlass bzw. keine Rückerstattung des Kursgeldes mehr.

 

9.3. Foren

Bei Abmeldungen bis 7 Tage vor dem Forum wird die Teilnahme-Gebühr erlassen bzw. zurückerstattet. Ab 6 Tagen vor dem Forum gibt es keinen Erlass bzw. keine Rückerstattung der Teilnahme-Gebühr mehr.

 

10. Rücktrittsrecht

 

Bei Zahlungsverzug behält sich QuadriMix das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, die gelieferten Leistungen zurückzufordern und gegebenenfalls Schadenersatz geltend zu machen. Die bereits gelieferten Leistungen sind auf jeden Fall voll zu entschädigen.

 

11. Haftungsausschluss und Versicherung

 

11.1. Dienstleistungen

QuadriMix handelt bei Vergabe von Aufträgen an Dritte als direkten Stellvertreter des Kunden. Damit können die Verträge, die durch QuadriMix für einen Kunden abgeschlossen werden, nach Absprache direkt zwischen dem Kunden und dem Dritten (Lieferanten) zustande kommen. Die Verträge, welche seitens QuadriMix für den Kunden vereinbart werden, müssen gegenüber Dritten in erkennbarer Weise so dokumentiert sein, dass QuadriMix nicht als Vertragspartner, sondern als Stellvertreter des Kunden auftritt.

 

11.2. Kurse und Foren

Für alle von QuadriMix organisierten Kurse und Veranstaltungen schliesst    QuadriMix jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Teilnehmende sind für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann QuadriMix nicht haftbar gemacht werden.

 

Aus dem Nichterreichen von Lernzielen kann der Teilnehmende keine Rechte  ableiten, insbesondere keine Rückerstattung von Kursgebühren verlangen.

 

12. Haftungsbeschränkung

 

QuadriMix haftet unabhängig von der geltend gemachten Anspruchsgrundlagen nur für Schäden, die von QuadriMix grobfahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden und in ihrem Verantwortungsbereich liegen. In Fällen, in denen eine Haftung zum Tragen kommt, ist diese auf den Preis der Leistung beschränkt.

 

Für Schäden, die durch eine Hilfsperson (wie Subunternehmer) in Ausübung ihrer Verrichtung verursacht, haftet QuadriMix nicht. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden ist ausgeschlossen soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine über den Preis der Leistung hinausgehende Haftung für allfällige geltend gemachte direkte oder indirekte Schäden (Folgeschäden) wird gegenüber dem Kunden wegbedungen.

 

13. Datenschutz

 

Die Bearbeitung von Personendaten im Zusammenhang mit der Erfüllung des Auftrages erfolgt gemäss den Datenschutzbestimmungen von QuadriMix. Die Datenschutzerklärung erläutert den Umgang der QuadriMix mit Personendaten unter anderem im Zusammenhang mit den Kursen von QuadriMix und enthält insbesondere Angaben dazu, wofür Personendaten bearbeitet werden und welche Rechte betroffene Personen mit Bezug auf ihre Personendaten haben.

Die Datenschutzerklärung ist online abrufbar, derzeit unter www.quadrimix.ch. Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmende die damit gemäss Datenschutzerklärung verbundene Bearbeitung seiner Personendaten.

14. Video- und Audio-Aufnahmen

Video- oder Audio-Aufnahmen dürfen in den Räumlichkeiten sowie im  online Unterricht nur mit ausdrücklichem Einverständnis von QuadriMix und den Teilnehmenden gemacht werden.

15. Preis-, Kursprogramm- und AGB-Änderungen

 

QuadriMix behält sich das Recht vor, die Preise, das Kursprogramm sowie diese AGB  jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Anmeldung geltende Version, welche für diesen Vertragsabschluss nicht einseitig geändert werden kann.

 

16. Salvatorische Klausel

 

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder unvollständig sein oder sollte die Erfüllung unmöglich werden, so werden dadurch die Wirksamkeit der übrigen Teile nicht beeinträchtigt. In einem solchen Fall ist die unwirksame Bestimmung durch eine zulässig wirksame Bestimmung zu ersetzen, durch die der beabsichtigte Vertragszweck in rechtlich zulässiger Weise erreicht werden kann und die nach ihrem Inhalt der ursprünglichen Absicht am nächsten kommt. Gleiches gilt im Falle einer Lücke.

 

 

17. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

Alle Ansprüche in Zusammenhang mit einem Vertrag mit QuadriMix unterliegen ausschliesslich Schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist in Zug, Schweiz.